Erfahrungsbericht/ Erfolgsgeschichte
- Kaufmann/-frau für Büromanagement

Nach meinem Realschulabschluss wusste ich nicht genau was ich machen sollte. Gehe ich weiter auf eine Schule? Mache ich eine Ausbildung? Und wenn ja, welche? Oder erstmal eine Reise? Schließlich bin ich auf die Ausbildung bei hahn als Kauffrau für Büromanagement gestoßen.

Ich habe mir immer gedacht "Hauptsache nicht nur typische Azubiaufgaben, wie Kaffee kochen, Ablage, etc." und so war es hier auch nicht. Klar, wenn wir Kunden im Haus haben, biete ich ihnen gerne einen Kaffee an, aber das ist nicht meine Hauptaufgabe. An meinem ersten Tag wurde mir direkt gezeigt, wie Rechnungen geschrieben und auch abgerechnet werden. Schon nach kurzer Zeit konnte ich das allein machen, bis alles rund um Rechnung und Zahlung zu meinem Aufgabenbereich zählte. Doch auch abteilungsübergreifend konnte ich immer wieder mithelfen, ob es der Auftritt bei Messen oder die Organisation bei internen Veranstaltungen war, es war immer für Abwechslung gesorgt. Das ist das Schöne hier bei hahn, die Abteilungen arbeiten übergreifend Hand in Hand.

Ich wurde auch stets während meiner Ausbildung, durch interne aber auch externe Schulungen beispielsweise zum Thema Datenschutz oder Office365 gefördert, sodass ich mein Wissen in allen Bereichen ausbauen konnte. Auch jetzt nach meiner Ausbildung habe ich die Möglichkeit, Seminare zu besuchen und Weiterbildungen zu absolvieren.

Als Huhn im "Hahn"stall

Wenn ich als Frau in einem IT-Unternehmen arbeiten möchte, dann ist es nun mal immer noch so, dass die Frauen zahlenmäßig in der Unterzahl sind. Hier bei hahn sind wir 23 Mitarbeiter/innen, davon vier Frauen, aber nur zwei die auch täglich im Büro sind. Da fühle ich mich schon wie ein Huhn im "Hahn"stall. Klar musste ich lernen mich durchzusetzen, aber abschrecken lassen habe ich mich davon nie. Im Gegenteil, es hat mir geholfen mein Selbstbewusstsein zu stärken. Neben dem gestärkten Selbstbewusstsein habe ich in meiner Ausbildung auch gelernt verantwortungsbewusster zu sein, selbstständig zu arbeiten und meine Zeit richtig zu managen.

Dadurch, dass ich noch während meiner Ausbildungszeit den richtigen Bereich für mich gefunden habe, fiel mir auch der Übergang zur Festangestellten überhaupt nicht schwer. Jetzt bin ich für einen großen Teil der Buchhaltung verantwortlich, zeige Praktikanten meinen Bereich und arbeite Auszubildende ein.

- Marline Dombrowski

 

Mehr Infos zu einer Ausbildung zum/-r Kaufmann/-frau für Büromanagement.